NetBeans 6.5

Heute habe ich mal ausgiebig eine neue Entwicklungsumgebung (IDE) für meine PHP Projekte getestet. Grund dafür ist der Tipp von Mike von den Tyconauten (Vielen Dank dafür!).

Netbeans 6.5

Es handelt sich dabei um NetBeans 6.5. Für mich totales Neuland. Bisher nutze ich das Zend Studio für die tägliche Arbeit an den verschiedenen Projekten und habe bisher nur Eclipse (phpEclipse) oder Adobe Dreamweaver als potentielle Alternativen angesehen. Bei Dreamweaver nervt mich aber die fehlende PHP Unterstützung und mit Eclipse konnte ich mich auch nie wirklich anfreunden. Da ist mir die IDE nicht handlich genug.

Nun also NetBeans. Version 6.5 ist die Erste Version, in der eine umfassende PHP Unterstützung angeboten wird. Das Programm richtet sich ganz klar an ambitionierte Webentwickler, die größere Projekte realisieren wollen.

Besondere Features des Programms sind:

  • Quellcodekomplettierung, Syntaxhervorhebung
  • gleichzeitiges Ersetzen aller Variablen mit gleichen Namen
  • lokale Änderunghistorie
  • Generator für MySSQL Statements
  • Unterstützung von Versionsverwaltung (CVS, Subversion)
  • integrierter MySQL Browser
  • Quellcode-Nachbearbeitung (Refactoring) und Reformatierung

Der erste Eindruck ist durchweg positiv. Die gebotenen Funktionen bewegen sich auf dem Niveau des Zend Studios, bzw. übertreffen sie. Klar, ich hab einige liebgewonnenen Funktionen und Shortcuts (z.B.: CTRL-D – Zeile duplizieren) vermisst, aber ich hab mich sofort heimisch gefühlt. Kein Vergleich zu meinen gescheiterten Selbstversuchen mit Eclipse. Absolut gelungen!

Da es sich hier um eine Java Anwendung handelt, ist die Applikation sowohl für Windowas als auch für Mac bzw. Linux oder SPARC verfügbar. Soweit ich bisher festgestellt habe reagiert sie recht flott. Der erste Start hat etwas gedauert, aber danach startet die IDE zügig. Ich meine, auch das Zend Studio hat ab und an seine Hänger und stürzt durchaus auch mal ab. Da der Download nur um die 20mb groß ist, scheint es sich um eine recht schlanke Applikation zu handeln.

Tja, mal sehen was da noch kommt. Ich werde NetBeans 6.5 auf jeden Fall in der nächsten Zeit als Editor einsetzen. Einen besseren kostenlosen Editor hab ich bisher noch nicht gesehen.

Hier noch ein paar Screenshots von meinen Tests.

netbeans-3.png netbeans-1.png netbeans-2.png

Links:
NetBeans
Eclipse Foundation
Adobe
Zend
tyclipso.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.