Apple: iTunes 8

Da lag ich doch gestern völlig richtig mit meinen Prognosen – es war ja nun aber auch nicht so schwer. Ich bin ja nun noch nicht so lange Macnutzer, aber die bisherigen Keynotes haben mich mehr begeistert. Irgendwie fehlt mal wieder ein richtiger Kracher. Apple sollte sich mal wieder auf die Macs besinnen und da mal neues zeigen. Inzwischen bin ich doch relativ genervt von iPhone und iPod.

Ich habe eben mal iTunes 8 getestet und habe gleich eine Neuerung gefunden, die ich schon immer haben wollte. Im iTunes Store kann man jetzt zwischen Audio- und Videopodcasts wählen. Sehr praktisch. Ansonsten sieht die Acht sehr aufgeräumt aus. Ein bisschen Pflege hier, ein bisschen polieren da. Die wichtigsten Neuerungen:

  1. Genius Wiedergabelisten – ausgehend von gewählten Titeln werden automatisch passende Songs zur Widergabeliste hinzugefügt
  2. Grid View – Darstellung der Musik/Podcasts als Coverart-Liste
  3. ungehörte Podcasts weden in der Coverart-Liste besonders markiert
    itunes8_1.png
  4. Mediatype – man kann Audiofiles endlich ohne Umwege als Hörbuch einordnen
    itunes8_2.png
  5. Musik Gruppieren – zusammengehörige musik kann logisch gruppiert und abgespielt werden
  6. neue Visualisierungen
  7. man kann endlich mehr TV Serien kaufen
    itunes8_3.png

Als alter Hörspielfan bin ich total begeistert von der Möglichkeit den Medientyp selber setzen zu können, ohne aufwendig umkonvertieren zu müssen. Sieht erstmal sehr gut aus das neue iTunes.

Links:
iTunes 8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.