iTunes: intelligenten Wiedergabelisten

Ich mag iTunes! Besonders gut gefallen mit die intelligenten Wiedergabelisten. Ich hab mir nun inzwischen eine ganze Menge Musik bei jamendo geladen und wollte sicherstellen, dass ich die Songs auch alle mal höre. Der erste Ansatz war die Party-Jukebox in iTunes. Da werden allerdings öfter mal Songs doppelt gespielt. Also hab ich mir fix diese intelligente Wiedergabeliste zusammengeklickt.

wgl_itunes.png

Zusätzlich habe ich dann noch die zufällige Wiedergabe aktiviert, um nicht immer ein komplettes Album eines Künstlers hören zu müssen. Das funktioniert so prima!

Sind die Songs ordentlich getagt, kann man auch Genre, Dauer oder BPM als einschränkende Kriterien nutzen. Interessant ist auch die Möglichkeit die „Anzahl der Übersprünge“ als Auswahlkriterium zu nutzen. Die Songs, die man nicht mag, werden dann einfach nie mehr gespielt. Als (Freizeit-)Masochist kann man sich dann gegebenenfalls auch geziehlt mit einer Auswahl der grausigsten Songs der eigenen Musiksammlung quälen belohnen.

Links:
iTunes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.