Pflanzen und die Bio CO2 Anlage

Bei mir ist letzte Woche auf Grund meiner Krankheit nicht wirklich viel passiert – die Einrichtung unseres Aquariums war da schon das Spannendste. Daher gibt es Heute nochmal was zum Aquarium.

Ich habe bei dem ungeplanten Umzug nur einige wenige Pflanzen aus meinem alten Aquarium ins Neue übernehmen können. Einen Teil meiner Pflanzen hatte sich zudem mein Paps schon für sein eigenes Aquarium unter den Nagel gerissen. Nach einigem Suchen habe ich mich dafür entschieden, neue Pflanzen im Internet zu bestellen. Das beste Angebot (für mich) hatte der Aqua-Terra Treff Shop. Dort habe ich für schmale 8,39€ (inkl. Versand) 20 Aquarienpflanzen bekommen.

Anfangs war ich etwas skeptisch, ob die Pflanzen den Transport per Paket und Post gut überstehen würden. Inzwischen bin ich aber beruhigt. Die Pflanzen kamen wohlbehalten in gutem Zustand am Freitag bei mir an. Ich habe sie dann erstmal in einem Eimer mit abgelassenem Wasser aus dem Aquarium „aklimatisiert“ und abgewaschen. Anschließend wurden sie eingepflanzt.

Aquarium

Um die Pflanzen optimal zu versorgen, habe ich mir inzwischen eine BIO-CO2 Anlage mit Waschflasche und „Paffrath-Schale“ gebaut. Bisher kannte ich nur die „Flipper“ zum Einleiten von CO2. Die Paffrathsche Rinne bietet aber einige Vorteile, wie zum Beispiel längere Kontaktzeit und definierte Austauschoberfläche  von CO2 und Wasser.

Wer sich auch für dieses Thema interessiert, der findet hier eine ausführliche Bauanleitung für eine Bio-CO2-Anlage sowie für Rezepte zum Befüllen dieser. Ich habe, um die Gährung zu verlangsamen, auf das Gelatine Rezept (siehe Link) gesetzt. Inzwischen „blubbert“ die Anlage auch schon und leitet fleißig CO2 ein.

Nun bin ich mal gespannt, wie sich das auf die Pflanzen auswirkt. Bisher hatte ich im alten Aquarium keine Probleme mit dem Pflanzenwuchs (lag wohl auch am schon damals ausreichend eingebrachten Nährgund). Das Ganze ist aber eine schöne Spielerei, die ich einfach mal probieren wollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.