Spaziergang mit Rolf

Das Tolle am Wochenende ist, das ich viel Zeit für lange Morgenspaziergänge mit unserem Falter habe. So auch Heute. Trotz nasser Wiesen war ich ca. zwei Stunden Mit Rolf unterwegs. Sowohl Mops als auch ich waren hinterher völlig durchnässt.

Rolf völlig nass

Rolf hat sich erstmal demonstrativ vor sein Handtuch gesetzt und wollte abgetrocknet werden. Sonst hasst er das abgrundtief. Scheibar war ihm anschließend richtig kalt. Er saß zitternd in seinem Körbchen und hat leise gewimmert.

Rolf im Handtuch

Natürlich hat er von Frauchen gleich ein warmes und bequemes Plätzchen auf der Couch angewiesen bekommen. Nun schnarcht er tief und seelig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.