Nitzer Ebb in Dresden

DAS hätte ich ja nicht mehr für möglich gehalten – ich habe  Nitzer Ebb doch noch mal live gesehen. Derzeit sind Nitzer Ebb sowohl als Vorband mit Depeche Mode als auch mit ihrer eigenen „Industrial Complex“ Tour unterwegs.

Eigentlich war auf den Konzertkarten ja noch eine Vorband angekündigt, die fiel aber irgendwie ersatzlos aus, so das wir dann doch eine Stunde in der Reithalle herumstanden und gewartet haben. Da ich aber einen Freund aus Abi-Zeiten wiedergetroffen habe und wir uns wirklich viel zu erzählen hatten, verging die Wartezeit für uns doch echt schnell.

So gegen 22.00 Uhr ging es dann los. Die drei Herren betraten die Bühne und die Menge kam augenblicklich in Wallung. Es war einfach nur grandios! Im Gegensatz zum VNV Nation Konzert war der Sound diesmal um Klassen besser und auch Frauchen hatte eine Etage tiefer noch eine gute Akustik. Da die Reithalle anfangs recht übersichtlich gefüllt war, war die Sicht auch für Frauchen sehr gut. Zum Ende der Show war der Saal dann aber auch brechend voll.

Die Stimmung war richtig gut. Man hat gemerkt, dass sich alle gefreut haben, Nitzer Ebb noch mal live zu sehen. In den vorderen Reihen ging es das ganze Konzert über ordentlich zur Sache. Als am Ende die beiden Zugaben gegeben wurden, haben sich dann aber wirklich alle bewegt. Frauchen war total begeistert, was mich sehr gefreut hat, da sie Nitzer Ebb bisher nicht kannte.

Lies, lies, lies, lies
Gold, gold, gold, gold
Guns, guns, guns, guns
Fire, fire, fire, fire!
Oh!

Es war ein richtig geiles Konzert. Wer also die Möglichkeit hat Nitzer Ebb live zu sehen muss diese Chance einfach nutzen. Es lohnt sich wirklich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.