Š100 erweckt

Das erste schöne Wochenende im Jahr 2011 wurde stilecht genutzt, um den Škoda wieder mit seinem Motor zu bestücken.

Ging nach der langen Zeit alles erstaunlich problemlos. Nur die Verschraubung der Stehbolzen (aus dem Innenraum durch eine Luke) an der Kupplungsglocke ist uns nicht gleich eingefallen. Nachdem alles fest angezogen und alle Kabel angesteckt waren sprang der Š100 sofort willig an und brüllte ohne Auspuff auch ordentlich.

Ich habe nun alle Schläuche für den Kühlkreislauf neu bestellt und harre der Lieferung. Anschließend kommt der Kühler wieder an seinen Platz (siehe Foto aus dem letzten Jahr). Danach kommt noch frisches Öl rein und es können Proberunden gedreht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.