Schrauben & Grillen

In den letzten Tagen blieb (durch Job und andere Projekte) nur wenig Zeit für das Hobby. Umso mehr habe ich mich gefreut, das mein lieber Kollege gestern mit mir geschraubt hat. Nach holprigem Start (Energieversorgung im Garten wollte nicht so recht) haben wir dann doch viel geschafft.

Der Motor aus dem S130L kann nun raus und hat eine schöne Halterung bekommen. Die muss getriebeseitig noch durchgeschweißt und gestrichen werden – dazu aber später mehr.

Gegrillt wurde natürlich auch. Frauchen hat für unser leibliches wohl gesorgt und sich einmal mehr über Grillbriketts geärgert. Ansonsten hat auch sie den sonnigen Nachmittag/Abend mit den Schraubern im Garten genossen.

Einmal mehr hat sich gezeigt, das Baumärkte echt dazu designed wurden ahnungslosen Menschen Geld aus der Tasche zu ziehen. Unser Material haben wir „um die Ecke“ beim Schmied geholt. Dort gab es neben einer ordentlichen Beratung und einer kleinen Führung durch die Schmiede freien Zugriff auf den Stapel mit Resten.

Am Ende ist es dann spät geworden – die letzten Schnitte mit der Flex bzw. die letzten Schweißnähte haben wir nach 22 Uhr in der Dunkelheit gezogen. Das Bild täuscht – es war da schon richtig dunkel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.