WordPress 3.4

Mit der Veröffentlichung von WordPress 3.4 (Grant Green) halten wieder eine jede Menge neuer Funktionen in die Blogsoftware der Wahl Einzug. So kann man neue Themes jetzt schon in der Vorschau fast vollständig in Layout und Funktion anpassen. Lediglich die Widgets bleiben leider noch immer außen vor. Das verstehe ich nicht! Warum ist es nicht möglich, ein „Set“ an Fitness für ein spezielles Theme zu speichern – analog zu den anpassbaren Menues?!?

Ein weiteres sehr cooles Feature ist die Unterstützung von HTML in den Bildbeschreibungen. So kann man darin jetzt endlich direkt auf die Bildquelle verlinken.

Eine leichtere Twitter Integration wurde ebenfalls in WordPress 3.4 eingebaut. Ein verlinkter Tweet wird automatisch direkt im Post (klar als solcher erkennbar) angezeigt:

Weiterhin wurde an der Performance-Schraube gedreht. WordPress soll nun weniger Speicher benötigen und spürbar schneller sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.